Facebook-Nutzer machen 68 Prozent der Erwachsenen aus, die das Internet nutzen, was es einer großen Werbemöglichkeit für Unternehmen macht. Während Facebook-Seiten eine ausgezeichnete Möglichkeit sind, Ihr Unternehmen zu vermarkten, können Algorithmenänderungen auf der Facebook-Plattform großen Einfluss darauf haben, wie viele Personen Ihre Beiträge tatsächlich sehen.

Wenn Sie sich mit Facebook PPC-Werbung beschäftigen, kennen Sie Ihr CPM und die Umsätze, die Sie generieren können. Social Media Advertising hat eine Menge zu bieten, und diese fünf Vorteile sind besonders überzeugende Gründe, um mit Facebook-Werbung zu beginnen.

1. Fein abgestimmtes Targeting für Ihr perfekte Zielgruppeneinstellung

Facebook bietet eine Vielzahl von Targeting- und Retargeting-Möglichkeiten, damit Sie Ihre Anzeigen einer eng definierten Zielgruppe präsentieren können – dazu zählen demografische Merkmale, Standorte, Verhalten, ähnliche Zielgruppen und viel mehr.

Der Anzeigen-Manager von Facebook macht es Ihnen leicht, Ihre Social Media-Werbekampagnen zu verwalten, mit benutzerfreundlichen Funktionen, die Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Werbekampagne helfen. Mit wenigen Klicks können Sie Anzeigen über Facebook, Instagram, Audience Network und Messenger auf dem Handy und Desktop schalten.

Sie können einen Tracking-Pixel in Seiten innerhalb Ihrer Website einfügen, um Ihre idealen Kunden mit den Produkten anzusprechen, an denen sie am meisten interessiert sind.

 

2. Erreichen Sie ein großes mobiles Publikum

Der mobile Datenverkehr ist wichtig, da die Verbreitung von Smartphones weiter zunimmt und die 4G-Datennetze wachsen. Viele Menschen unterbrechen ihren Arbeitstag, indem sie für einige Zeit auf ihre Telefone schauen und ihnen Zugang zu ihrem mobilen Publikum geben.

Tatsächlich hat Facebook über 1,74 Milliarden Nutzer, die täglich auf ihre mobile App zugreifen, Tendenz steigend.

3. Umfangreiche Analytik auf einen Blick

Facebook spart auch nicht bei Analysen und Berichten zur Anzeigenleistung. Anstatt große Auwände leisten zu müssen, um Ihre Conversionrate und andere Kennzahlen zu sehen, haben Sie alles klar vor sich.

Wenn Sie eine Facebook-Seite verwalten, können Sie über die Registerkarte “Einblicke” auf diese Daten zugreifen. Dort werden Ihnen Kennzahlen wie Ihre wöchentliche Reichweite, Seitenliebhaber, Post-Engagement und Ihre besten Beiträge zur Verfügung gestellt. Sie können Ihre Seite auch mit Ihrer Konkurrenz vergleichen, um zu sehen, wie Sie übereinstimmen.

Diese Datentransparenz hilft Ihnen, Kampagnen nach Bedarf anzupassen, anstatt später erst herauszufinden, dass sie Maßnahmen nicht wirksam waren.

4. Steigern Sie Ihre Markenbekanntheit

Facebook-Nutzer überprüfen ihren Newsfeed mehrmals täglich und geben Ihrem bevorzugten Publikum wiederholte Werbung.

Selbst wenn sie sich zu Beginn nicht durchsetzen, hilft Ihnen die kontinuierliche Sichtbarkeit Ihrer Anzeige, Vertrauen aufzubauen und schafft auch Möglichkeiten für ein erneutes Targeting in der Zukunft.

5. Click-Through-Raten mit Aufwärtstrend

Facebooks Werbungs-CTR wächst stetig, da Facebook seine Werbemittel verbessert und Unternehmen lernen, wie sie diese angemessen nutzen können. Durch ständige Verbesserungen im Bereich Targeting können Sie sich genau an die Zielgruppe wenden, die Sie erreichen möchten. Dies gibt Ihnen auch die kreative Freiheit, aus mehreren Werbeformen auszuwählen und dem Kunden zu präsentieren.

Die durchschnittliche Klickrate (CTR) in Facebook-Anzeigen über alle Branchen hinweg beträgt .90%.

All dies macht Facebook zu einer äußerst profitablen Option für Unternehmen.