Amazon FBA
General

Wie man die Kraft von Amazon FBA richtig für sein Business nutzt

Amazon FBA ist zu einer der beliebtesten Möglichkeiten geworden, online Einkommen zu erzielen und tatsächlich gibt es weltweit über 2 Millionen Menschen, die auf Amazon verkaufen. Wenn Du Dich als Händler für das Amazon FBA Programm anmelden, kannst Du die Bestellabwicklung automatisieren, indem Du die Vorteile von Amazons fortschrittlichen Versand- und Fulfillment-Services nutzt und mehr Umsatz mit Amazons begehrten Prime Kunden erzielen. Wir haben für Dich die besten Amazon FBA Tipps zusammengestellt, damit Du mit Deinem Business richtig durchstarten kannst. Doch zunächst etwas trockene Theorie (ja da musst Du durch)!

 

Ungefähr die Hälfte aller Verkäufe bei Amazon kommen von Drittanbietern

Und von den 10.000 Top-Verkäufern benutzen 66% das Fulfillment by Amazon. Doch was ist das eigentlich genau? FBA steht wie bereits erwähnt für Fulfillment by Amazon, also Ausführung durch Amazon. Im Grunde genommen ist es ganz einfach: Du verkaufst es, Amazon lagert es für Dich zwischen und verschickt es.

Und so funktioniert es: Du schickst Deine Produkte an Amazon, sie lagern sie in ihren riesigen Lagern – wenn dann ein Kunde eines Deiner Produkte bestellt, sucht Amazon die Bestellung für Dich aus, verpackt, versendet und trackt sie. Amazon kümmert sich auch um Rückgaben und Rückerstattungen. All dies hat seinen Preis. Amazon berechnet sowohl Lagergebühren als auch Gebühren für die Ausführung der Bestellung. Bei den Amazon FBA Gebühren nicht den Überblick zu verlieren, kann man praktischerweise auf einen Amazon FBA Rechner zurückgreifen, der das mühselige manuelle Rechnen für Dich übernimmt.

Warum Amazon FBA wichtig ist – Statistiken:

Amazon hat weltweit mehr als 300 Millionen aktive Kunden, mit 150 Millionen Prime-Abonnenten auf der ganzen Welt. Marken, die speziell für Prime-Käufer verfügbar sind, sind diejenigen, die als Händler auch das Amazon FBA nutzen.

Und: Prime Kunden geben durchschnittlich mehr Geld bei Amazon aus!

 

Der durchschnittliche Kunde in den USA zum Beispiel gibt 700,00 USD pro Jahr bei Amazon aus, während Prime Kunden ungefähr 1.300,00 USD pro Jahr ausgeben.

 

Das bedeutet, dass Du mehr Geld mit Deinem Business verdienen kannst, wenn Du Amazon FBA nutzt und somit für Prime Kunden sichtbarer bist.

 

Wie Amazon FBA funktioniert

Amazon erledigt die ganze harte Arbeit für Dich innerhalb von FBA, also ist die Art und Weise, wie es funktioniert, ziemlich einfach:

1. Schicke Deine Produkte an Amazon.

Amazon hat ungefähr 100 Lagerhäuser in den ganzen USA, von denen einige über eine Million Quadratfuß groß sind. Du sagst ihnen, welche Produkte Du verschickst, und sie sagen Dir, an welche Lagerhäuser Du Deine Produkte schicken sollst.

 

2. Amazon sortiert und lagert Deine Produkte.

Sobald Amazon Deine Produkte erhält, werden sie diese sortieren und in ihr Inventar aufnehmen. Deine Produkte werden dann sicher in ihren Lagerhäusern gelagert. Für den Fall, dass im Lagerhaus etwas beschädigt wird, wird Amazon es Dir zurückerstatten.

 

3. Ein Kunde kauft Dein Produkt.

Amazon kümmert sich um die gesamte Transaktion für Dich. Der Online-Riese akzeptiert außerdem die Zahlung und aktualisiert Dein Inventar automatisch auf den verbleibenden Restbestand.

 

4. Amazon versendet Dein Produkt.

Einer der Lagerarbeiter (oder Roboter) von Amazon holt Dein Produkt aus dem Lager, packt es in eine Kiste und verschickt es an den Kunden.

 

5. Amazon kümmert sich um den Kundenservice

Sobald der Kunde Dein Produkt erhält, geht Amazon nach, um sicherzustellen, dass er mit der Lieferung zufrieden ist. Sie kümmern sich auch um alle Rücksendungen oder Fragen des Kunden.

 

Was die Rückmeldungen betrifft, die Du zu Deinem Produktangebot erhältst, liegt es an Dir, darauf zu reagieren und Maßnahmen zu ergreifen.

6. Du wirst bezahlt.

Alle zwei Wochen summiert Amazon alle Deine Verkäufe, zieht Deine Verkäufergebühren ab und überweist Deine Gewinne Direkt auf Dein Bankkonto. Das ist alles! Klingt ziemlich einfach? Es gibt ein paar Dinge, die Du tun musst, damit Du mit dem Modell Amazon FBA erfolgreich sein kannst…

 

Wofür Du verantwortlich bist, wenn du Amazon FBA benutzt:

1. Die Auswahl der zu verkaufenden Produkte

Du kannst so ziemlich alles verkaufen, was Du willst, aber wenn Du Lagergebühren vermeiden willst, solltest Du darauf achten, dass Du Produkte auswählst, die sich schnell verkaufen lassen.

 

2. Dein Inventar auf Lager zu halten

Du musst Deinen Lagerbestand auf Amazon regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass Deine Produkte vorrätig bleiben.

 

3. Marketing und Werbung für Deine Produkte (weiter-)entwickeln

Wenn Du hochrangige Markenprodukte verkaufst, musst Du das vielleicht nicht tun.

Aber wenn Du Deine eigenen Produkte verkaufst, musst Du sicherstellen, dass die Leute sie finden können. Es gibt über 350 Millionen Produkte in Amazons Katalog – hebe Dich ab!

 

Vorteile der Nutzung von Fulfillment by Amazon (FBA)

Das Amazon FBA-Programm ist eine der besten Möglichkeiten, Dein Geschäft auszubauen und Deine Produkte vor mehr Leuten zu präsentieren. Amazon hat eine “Armee” von loyalen Kunden, was für Dich mehr Umsatz bedeuten kann. Einige der größten Vorteile des Amazon FBA-Programms sind:

1. Mühelose Logistik und Versand

Wenn Du schon einmal Deine eigene Fulfillment-Abwicklung verwaltet hast, weißt Du, dass das ziemlich zeitaufwändig sein kann. Höhere Verkaufszahlen bedeuten mehr Zeit für Verpackung und Versand oder mehr Geld, wenn Du jemanden damit beauftragst. Amazon FBA ermöglicht es Dir, den gesamten Prozess auszulagern und von deren Fachwissen und Erfahrung zu profitieren.

2. Ermäßigte Versandkosten

Amazons Verträge mit den großen Versanddienstleistern verschaffen ihnen starke Rabatte auf die Versandkosten. Sie geben diese Rabatte in Form von reduzierten Versandpreisen an die Verkäufer weiter.

 

3. Verwaltung der Rücksendungen

Die Bearbeitung von Retouren kann eine echte Qual sein. Vom Umgang mit verärgerten Kunden über die Prüfung von Rücksendungen bis hin zur Abwicklung aller administrativen Aspekte – Amazon übernimmt all das für Dich. Sie verwalten Kundenanfragen, die Rücksende-Etiketten und die komplette Rücksende-Logistik. Das kostet natürlich auch Gebühren, die sich aber i.d.R. lohnen!

4. Verwaltung des Kundendienstes.

Amazon hat den Ruf, einen ausgezeichneten Kundenservice zu bieten. Sie bieten einen 24/7 Support per Telefon, Chat und E-Mail. Das erleichtert den Kunden die Arbeit und nimmt Dir eine große Last ab.

5. Potenziell unbegrenzter Speicherplatz

Mit Amazon FBA brauchst Du Dir keine Gedanken darüber zu machen, wie viel oder wie wenig Speicherplatz Du für Deine Produkte brauchst.

6. Schnelle Lieferung

Amazon hat Hunderte von Logistik- und Versandzentren auf der ganzen Welt.

Egal, wo sich Deine Kunden befinden, sie können sich also innerhalb weniger Tage zuverlässig beliefern lassen.

7. Erfüllung von Bestellungen aus anderen Kanälen

Amazons Multi-Channel Fulfillment (MCF) Service erlaubt es Dir, Produkte über andere Kanäle (wie Deine eigene Website oder Facebook Marketplace) zu verkaufen, während Du Amazon weiterhin diese Bestellungen ausführt. Du kannst diesen Prozess sogar kostenlos automatisieren, indem Du die Amazon FBA Shipping App benutzt.

 

Wenn Du auf all diese Stellschrauben Acht gibst, kann aus Deinem Geschäftsmodell auf der Basis von Amazon etwas werden – wir wünschen Dir viel Erfolg dabei!

Comments Off on Wie man die Kraft von Amazon FBA richtig für sein Business nutzt